Integrative Psychotherapie
Konzept einer Psychotherapie der Zukunft
   

Termine / Grundausbildung

Grundausbildung 2018

1.WE 20./21. Januar 2018 mit Christoph Mahr
 
Erweitertes Instanzenmodell der Psychoanalyse als therapeutische Methode Der Weg durch die Instanzen.

Die Beziehungsperspektiven (Ich, Du, Beobachter und kosmische Perspektive) zur Mustererkennung und als therapeutische Methode der Konfliktlösung Die Begegnung von Ich und Du.
Entwicklungspsychologische Entstehung der Beziehungsperspektiven zum Verständnis der Grundtypen der analytischen Charaktertypologie.

2.WE 17./18. Februar 2018 mit Angela Lombard
 
Intrapsychische Repräsentationen der Zeit und von Objekten.
Zeitlinienarbeit (Timeline) als Hilfsmittel zur Anamnese und als Konstrukt zur wirkungsvolleren Steuerung neurologischer Prozesse.

Submodalitäten (intrapsychische Repräsentation von Objekten) als Merkmal das über Gefühl und Zustand entscheidet, als wesentliches Element inhaltsfreiem Arbeiten und als Mittel zur Trancevertiefung.

3. WE 03./04. März 2018 mit Christoph Mahr
 
Schematherapie Teil 1
Störungs-/ Erklärungsmodell, Fallkonzeptionen
Das Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse. Erkennen, Hinterfragen und Verändern von Glaubenssätzen mittels des Meta-Modells der Sprache. Transfer zum Kommunikationsmodell der Transaktionsanalyse
Gestalttherapeutische 2-Stuhl-Arbeit (Entscheidungsdilemma).

4. WE 24./25. März 2018 mit Christoph Mahr
 
Schematherapie Teil 2
Psychoedukation, persönliche Fallkonzeptionen, 3-Stuhl-Arbeit, Rollenspiele, Erinnerungsobjekte
Emotionsbewusstheit & emotionale Kompetenz Teil 1
Spezifische Fallkonzeptionen

5. WE 14./15. April 2018 mit Angela Lombard
 
Störungsspezifische Behandlungskonzepte
Trauer, Anpassungsstörung, Burn-Out und Depression
Trauerprozess, Fallkonzeptionen für Depression / Burn-Out

6. WE 26./27. Mai 2018 mit Christoph Mahr
 
Die Kategorien des Selbst als Methode der antizipierten Zielerreichung und zur Herausarbeitung von Gefühlen als Hinweisreiz zu frühen Verletzungen.
Emotionsbewusstheit & emotionale Kompetenz Teil 2
Spezifische Fallkonzeptionen

7. WE 16./17. Juni 2018 mit Marianne Gorski
 
Teile-Arbeit, Reframing, Kommunikation mit dem Symptom, Lösungsorientierte Kurztherapie

8. WE 30. Juni/01. Juli 2018 mit Christoph Mahr
 
Die Sinnfrage in der Psychotherapie. Herausarbeitung der Werte in den verschiedenen Lebenskontexten, Wertehierarchie, Sinnfindungsgespräch (Logotherapie/Existenzanalyse). Die 4 Existenzialien - Tod, Einsamkeit, Sinnlosigkeit und Freiheit (Existentielle Psychotherapie)

Sonnabend und Sonntag jeweils von 10.00 – 13.30 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

 

 

Anmeldeformular
Kosten
Ausbildungsstruktur